Der TSV Weilheim verliert das letzte Saisonspiel vor heimischer Kulisse mit 23:26 (13:14) gegen den Tabellenzweiten aus Urach. Somit verpassen es die Weilheimer die Saison mit einem Erfolgerlebnis zu beenden und ermöglichen dem TSV Urach den Aufstieg in die Bezirkliga.

Die Handballer des TSV Weilheim gewinnen das vorletzte Saisonspiel beim Tabellenvierten TSV Dettingen/Erms 2 deutlich mit 22:33 (9:16) und bestätigen somit die gute Form der letzten zwei Monate.

Weilheim verliert gegen Tabellenführer

Die Siegesserie der Weilheimer Handballer ist gerissen. Nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage musste man sich nach einem umkämpften Spiel dem Ligaprimus aus Wolfschlugen mit 33:28 (16:16) geschlagen geben.

Nach einem umkämpften Spiel gewinnt der TSV Weilheim verdient gegen den TV Plochingen mit 33:30 (14:15). Nach dem vierten Sieg in Folge stehen die Weilheimer auf dem fünften Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Der TSV Weilheim gewinnt auch das dritte Spiel innerhalb von sieben Tagen und macht somit die 6-Punkte-Woche perfekt. Bei der TG Nürtingen feierten die Roten am vergangenen Samstagnachmittag einen 33:38 (14:18)-Auswärtserfolg.

Weilheim schlägt Tabellenschlusslicht

Nach drei sieglosen Spielen in Folge gewinnen die Handballer des TSV Weilheim gegen den Tabellenletzten TSV Neuhausen/Filder 2 und verschaffen sich somit Abstand zu den unteren Tabellenplätzen. In einer durchwachsenen Bezirkslassepartie zitterten sich die Limburgstädter zu einem 30:26 Sieg.

Nach einem umkämpften Spiel steht der TSV Weilheim erneut ohne Punkte da. Gegen die Landesligareserve des Team Esslingen setzte es am vergangenen Samstag eine schmerzhafte 22:24 (12:10)-Niederlage. Somit steht der TSV Weilheim weiter auf dem achten Tabellenplatz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.