Am kommenden Samstag steht für die erste Damenmannschaft des TSV Weilheim wieder das Lokalderby gegen die SG Lenningen an. Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Weilheimer Lindachsporthalle.

Obwohl die SG Lenningen in der Tabelle besser da steht, erwartet die Zuschauer am Samstag ein spannendes Spiel zwischen beiden Mannschaften. Denn nach den beiden Niederlagen gegen den TSV Neuhausen (2.) und den TSV Wolfschlugen 2 (3.) wollen die Weilheimer Damen jetzt wieder doppelt punkten, um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Die Lenninger hingegen wollen ihren Platz im Tabellenmittelfeld festigen. In Weilheim hat man in den vergangenen Wochen die Zeit genutzt eigene Fehler aufzuarbeiten und sich intensiv auf die kommende Partie vorzubereiten, um die SG vor entsprechende Herausforderungen zu stellen. Für dieses Vorhaben wurde das Trainerduo Klöhn/Kiriakidis selbst vor eine Herausforderung gestellt. Die Weilheimer Torhüterin Britta Braun hat sich beim Skifahren verletzt und kann beim Teckderby daher nicht auflaufen. Die Frage, wer am Samstag im Weilheimer Tor stehen wird, bleibt also noch zu klären. Zusätzlich ist die Personaldecke in Weilheim aufgrund von Verletzungen weiterhin dünn. Dennoch soll es am Samstag mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelingen, das Spiel für sich zu entscheiden und die wichtigen zwei Punkte in eigener Halle zu behalten. Die Damenmannschaft setzt außerdem auf die lautstarke Unterstützung ihrer Fans! 

TSV Weilheim: Ulmer, Sigel, Attinger, Glaab, Moll, Chrobak, Schober, Reichle, Heid, Bachofer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok