Die Handballer des TSV Weilheim festigen die Tabellenführung in der Bezirksklasse mit einem Heimsieg gegen die Landesligareserve des TV Reichenbach. Das erwartete Duell auf Augenhöhe endet überraschend deutlich mit 34:26 (16:14). Die Filstäler konnten die Partie zwar bis zur 45. Minute offen gestalten, am Ende stand jedoch ein verdienter und souveräner Heimerfolg für den TSV Weilheim zu buche.

Sieg im Spitzenspiel der Bezirksklasse sichert dem TSV Weilheim die Tabellenführung

Am vergangenen Samstag traten die Bezirksklasse-Handballer des TSV Weilheim bei der noch ungeschlagenen TG Nürtingen in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle zum Spitzenspiel an. Am Ende setzten sich die „Roten“ knapp mit 33:34 (14:17) durch und verteidigten so die Tabellenführung.

Weilheim klettert auf Platz 1

Die Handballer des TSV Weilheim beenden die englische Woche erfolgreich und übernehmen vorübergehend die Tabellenführung. Nach dem deutlichen 36:26 (19:11)-Sieg gegen Grabenstetten 2 ließ man auch der zweiten Mannschaft des TEAM Esslingen beim 40:25 (21:11) nicht den Hauch einer Chance. Doch der Reihe nach:

Weilheim mit Arbeitssieg

Die Handballer des TSV Weilheim gewinnen auswärts gegen die HSG Ostfildern 2 und feiern somit ihren zweiten Saisonsieg. Beim erwartet schweren Spiel gegen den Aufsteiger setzte man sich letztendlich verdient mit 31:26 (16:12) durch.

Die Handballer des TSV Weilheim gewinnen ihr erstes Heimspiel gegen den SV Vaihingen mit 31:17 (11:7). Nachdem die Roten anfangs große Mühe hatten in das Spiel zu finden, ließ das Team von Michael Rehkugler den Stuttgartern in der zweiten Halbzeit keine Chance mehr und sichert sich somit die ersten zwei Punkte in der noch jungen Bezirksklassesaison.

Die Weilheimer Handballer starten mit einer Niederlage in die neue Saison. Mit 32:30 (14:15) musste man sich trotz guter Leistung dem TSV Grabenstetten 2 geschlagen geben. Zu erwähnen ist allerdings, dass die erste Mannschaft aus Grabenstetten erst kommendes Wochenende in den Ligabetrieb einsteigt und somit gegen die Limburgstädter größtenteils das Bezirksligateam der „Höllablitz“ samt Trainer auflief.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok