Weilheim mit erfolgreicher Generalprobe fürs Topspiel

Die Handballer des TSV Weilheim gewinnen beim Tabellenschlusslicht TSV Dettingen/Erms 2 standesgemäß mit 34:21 (18:12). Durch das gleichzeitige Remis des Ligaprimus HSG Leinfelden/Echterdingen gegen Verfolger Reichenbach 2 trennt das Spitzentrio der Bezirksklasse gerade mal zweiZähler. 

Zittersieg für den TSV Weilheim im Kampf um den Aufstieg in der Bezirksklasse

Am vergangen Sonntag traten die „Roten“ Teckstädter aus Weilheim in der Bezirksklasse gegen den Tabellensiebten aus Plochingen an. Es entwickelte sich vor heimischem Publikum in der Lindach-Sporthalle eine enge Partie in welcher dem TSV Weilheim erst kurz vor dem Schlusspfiff der wichtige Siegtreffer zum 27:26 (13:13) Endstand gelang.

Weilheims Handballer holen sich mit einem verdienten 30:27 (13:10)-Sieg über die TG Nürtingen vorübergehend die Tabellenführung in der Bezirksklasse zurück. Durch die Niederlage vom TSV Zizishausen 2 gegen den TV Plochingen 2 tauschen beide Teams die Plätze. Nach wie vor steht jedoch der Tabellendritte, die HSG Leinfelden-Echterdingen, auf Grund von nur vier Minuspunkten (24:4 Punkte) und erst 14 gespielten Partien (TSV Weilheim 16 Spiele / 26:6 Punkte) am besten da.

Weilheim müht sich zum Arbeitssieg

Die Handballer des TSV Weilheim gewinnen beim Gastspiel in Esslingen ihr drittes Spiel in Folge. Nach einer durchwachsenen Leistung setzten sich die „Roten“ am Ende mit 29:26 (18:15) durch. Nachdem Zizishausen das Topspiel gegen Verfolger Reichenbach ebenfalls gewinnen konnte bleibt es an der Tabellenspitze weiterhin spannend. Die ersten drei Mannschaften trennen gerade mal zwei Zähler.

Illi hält Weilheim im Aufstiegsrennen

Die Handballer des TSV Weilheim gewinnen das Verfolgerduell gegen die HSG Ostfildern 2 mit 27:22 (13:14) und wahren somit ihre Aufstiegschancen. Schlüssel zum wichtigen Heimsieg war eine starke Mannschaftsleistung sowie ein glänzend aufgelegter Bernhard Illi im Kasten.

Die Bezirksklassehandballer des TSV Weilheim starten erfolgreich in das neue Jahr und gewinnen das erste Auswärtsspiel beim SV Vaihingen mit 21:19 (9:9). In einem, wie zu erwarten, torarmen Spiel ohne Haftmittel, holen die Weilheimer durch eine überwiegend starke Defensivleistung zwei wichtige Punkte um an der Tabellenspitze dranzubleiben.

Weilheim verliert Tabellenführung

Die Handballer des TSV Weilheim verlieren das Topspiel gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen und somit auch die Tabellenführung. In der mit gut 400 Zuschauern besuchten Lindachsporthalle unterlagen die Roten dem neuen Tabellenführer mit 32:30 (13:12). In einem wahren Handballkrimi entschieden am Schluss Nuancen die Partie zugunsten der Gäste.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.