Endspurt in der Handball Bezirksliga

Zum Vorletzten Spiel der Saison reisen die Weilheimer Handballer diesen Samstag zum TV Altbach, Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Um die Wurst geht es dabei noch vor allem für die Gastgeber. Zwar haben die Altbacher aktuell den achten Tabellenplatz inne, doch um sicher für eine weitere Bezirksliga-Saison planen zu können benötigt der TV noch einen Sieg.

Die Weilheimer hingegen haben zwei Spieltage vor Schluss den vierten Platz sicher und hoffen auf einen Uhinger Sieg in Dettingen, um sich vielleicht noch um einen Platz verbessern zu können. Dazu müssen jedoch zuerst die eigenen Hausaufgaben erledigt werden. Das Hinspiel entschied die Mannschaft von Thomas Burger mit 24:17 klar für sich und konnte die Altbacher unter der 20-Tore-Grenze halten. Jedoch dürfte im Rückspiel auch der eigene Angriff eine Herausforderung werden. Nach dem immer noch fehlenden Timmy Hiller dünnte sich der Weilheimer Rückraum weiter aus. Patrick Seyferle verletzte sich letzte Woche am Sprunggelenk und kann, wenn überhaupt, nur mit Tape-Verband auflaufen. Eine Entscheidung fällt hier erst beim Aufwärmen. Florian Braun tritt um 18:15 Uhr zunächst mit der zweiten Herrenmannschaft im Aufstiegsrennen in Neuffen an und wird voraussichtlich erst zur zweiten Hälfte in Altbach ankommen.
Doch alle drei Ausfälle waren frühzeitig bekannt und Burger lies bereits unter der Woche in der ungewohnten Formation trainieren.
Auch wenn der größere Druck bei den Gastgebern vom Neckarufer liegt, ist das Ziel des TSV Weilheim ein Auswärtssieg. Nur mit zwei Punkten kann man bis zum letzten Spieltag in Lauerstellung bleiben und die minimale theoretische Chance auf den Relegationsplatz wahren.

TSV Weilheim: Illi, Müske - F. Zettl, T. Sigel, Seyferle (?), Banzhaf, Auweter, Braun, Klein, D. Zettl, S. Sigel, Klett.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.