Hinten: Stephanie Attinger, Heike Schrägle, Julia Gutbrod, Kathrin Ulmer, Nadine Saida, Sabrina Fischer, Michaela Ruml, Ulla Diez.

Vorne: Simone Albert, Julia Kerssens, Franziska Schmid, Tanja Bachofer, Carolin Schmid, Lisa Attinger, Annika Hofmann, Maike Sigel, Trainer Martin Weiss.

Es fehlen: Anne Fetzer, Stephanie Schwarz und Katja Gall.

Nach einer Saison die keine Konstanz mit sich brachte und mit einem enttäuschenden 7. Tabellenplatz abgeschlossen wurde startet die Mannschaft erneut in der Bezirksliga. 20 Spielerinnen standen zu Beginn der Vorbereitung auf dem Platz. Doch nach nur wenigen Trainingseinheiten verletzte sich Ulla schwer am Knie und wird diese Runde wohl nicht zur Verfügung stehen. Mit dem Weggang von Kim Prengel zum TSV Wolfschlugen muss das Ziel sein die Lücke die sie im Rückraum hinterlässt, schnell wieder zu schließen. Potential ist genug vorhanden, es muss nur abgerufen und umgesetzt werden. Mit Annika Hofmann wird eine weiter Spielerin mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und wird sowohl für die Frauen und die A-Jugend der SG-TECK im Einsatz sein. Mit dem Aufstieg des TSV Owen, auf den man bereits am ersten Spieltag trifft, kommt es erstmals auf ein aufeinandertreffen der A-Jugendlichen der SG-TECK bei den Aktiven während des Punktspielbetriebes.
Während der ersten Phase der Vorbereitung zeigte die Mannschaft vollen Einsatz und auch Willen, der während der ganzen Saison stets benötigt wird um erfolgreich zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass wir von weiteren Verletzungen verschont bleiben um die Runde erfolgreich bestreiten zu können. Das Ziel ist den Klassenerhalt so schnell wie möglich unter Dach und Fach zu bringen um dann weiter nach vorne zu schauen. Wir wollen den Zuschauern einen schönen und attraktiven Handballsport mit viel Einsatz und Leidenschaft bieten. Nach einer langen Vorbereitung brennt die Mannschaft auf das erste Spiel und startet hoffentlich gut in die Wettkampfphase. Ein guter Start ist ausschlaggebend für den ganzen Verlauf der Runde umso wichtiger seid Ihr liebe Zuschauer und Fans, unterstützt die Mannschaft, denn mit Euch im Rücken können wir viel mehr bewegen als man uns vielleicht zutraut.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.