Damen 2 nach geschlossener Mannschaftsleistung Tabellenführer

Die zweite Weilheimer Damenmannschaft gewinnt im Spitzenspiel gegen die dritte Damenmannschaft der HSG Leinfelden-Echterdingen souverän mit 33:28.
Schon von Beginn an waren die Limburgstädterinnen gut aufgelegt. Die Abwehr stand sicher und auch im Angriff konnte man schnell durch ein schönes Tor von Carla Fischer mit 1:0 in Führung gehen.

Die Gäste versuchten nachzulegen und erzielten in der 4. Spielminute das 1:1. Bis zur 25. Spielminute folgte ein ständiger Torwechsel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gaben die Weilheimerinnen dann nochmals Gas. Durch 5 Kontertore in Folge konnte man sich bis zur Halbzeitpause zum 16:11 absetzen.

Die Halbzeitansprache vom Trainergespann Reehten/Klöhn fiel kurz aus. Klöhn forderte, die gut stehende Abwehr beizubehalten und im Angriff noch konsequenter abzuschließen. Mit dem bereits in Halbzeit 1 gezeigten Können, könne man die Siegesserie in eigener Halle sicher fortsetzen. Die positive Ansprache und die löblichen Worte steigerten nochmals die Motivation der Mädels. So gingen die Weilheimerinnen mit dem nötigen Kampfgeist zurück aufs Spielfeld.

Der Start in die zweite Spielhälfte war aber hektidch und geprägt von Fehlpässen und unkonzentrierten Torabschlüssen. Die Gäste aus Leinfelden-Echterdingen holten schnell auf. Tor um Tor kämpften sie sich bis zur 38. Minute zum 17:17 heran. In dieser Phase hielt Weilheims Torhüterin Victoria Slavulj die Damen 2 durch einige Paraden und insgesamt drei gehaltenen 7-Metern im Spiel. Daraufhin war Trainer Andreas Klöhn gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese rüttelte die Weilheimer Damen 2 wieder wach. Mit viel Motivation und Kampfgeist starteten die Weilheimerinnen nun nochmals durch und konnten sich schließlich deutlich absetzen. So konnte man die Partie durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem 33:28-Sieg und weiteren 2 Punken auf Weilheimer Seite verbuchen. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle der hilfreichen Unterstützung von Emma Schober, welche mit 3 Toren unterstützend zum Mannschaftssieg beigetragen hat.

Am Sonntag, 27.11.2016 um 12:45 Uhr spielt man nun als Tabellenführer gegen die Damen des TSV Dettingen/Erms. Dieses Spiel wurde zeitlich verlegt und wird in der Hofbühlhalle in Metzingen-Neuhausen ausgetragen! Die 2. Damenmannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung der Fans sehr freuen.

TSV Weilheim 2: V. Slavulj; H. Schumacher (5), U. Diez (3), X. Veith (2), K. Karban (10/5), N. Sigel (1), E. Schober (3), S. Fischer (1), C. Fischer (5), A. Heid (3), A. Breuninger.