Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG sucht sportlich begabte Kinder

Zusammen mit dem TSV Weilheim fand am 03.02.2019 die VR-Talentiade-Sichtung statt

Bei der VR-Talentiade- Sichtung am 03.02.2019 zeigten 108 Mädchen des Jahrgangs 2008 und jünger in der Lindach-Sporthalle was in ihnen steckt. Der TSV Weilheim und die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG organisierten zusammen ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden sollen.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2001 zusammen mit den Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß dann noch die Sportart Golf als 7. Sportart hinzu. Seit 2010 finden die VR-Talentiade-Veranstaltungen auch in den benannten Sportarten in Baden und Südbaden und somit in ganz Baden Württemberg statt. In jeder E-Jugend-Staffel der acht HVW-Bezirke ist immer ein Spieltag gleichzeitig auch eine VR-Talentiade-Veranstaltung. Alle Teilnehmer des Talenttages in Weilheim erhielten Geschenke und Urkunden überreicht und hatten die Chance sich für die 2. Runde- Bezirksentscheid am 11.05.2019 in Wernau zu qualifizieren.
Nach dieser 2. Runde findet dann jedes Jahr, am 3. Oktober, die letzte Runde - der Verbandsentscheid statt. Daran dürfen aus den acht Handballbezirken jeweils 10 Kinder teilnehmen. Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden.
Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

Der E-Jugend-Spieltag und die Talentiade am 03.02.2019 forderte von den Spielerinnen so einiges ab, bei den Koordinationsübungen ging es um Kraft, Geschicklichkeit und Treffsicherheit. Die Übungen sind nicht leicht zu meistern, dies wissen alle, die sich daran versucht haben. Umso erstaunlicher war es wie leicht die Übungen vielen Spielerinnen von der Hand gingen. Eine „Sichterin“ begleitete den gesamten Spieltag und notierte sich besonders begabte Talente. Nicht nur bei den Koordinationsübungen waren die Spielerinnen gefragt, auch beim Spiel Funino und Handball ging es heiß her. Dabei konnten die Mannschaften der Staffel 3 und 5 folgende Ergebnisse erzielen:

Auswertungen der Staffel 3:

TSV Köngen 2 – SV Vaihingen 2  6:0

TSV Weilheim – HT Uhingen/Holzhausen  6:0

TV Altbach – SG Lenningen 2  3:3

JSG Urach/Grabenstetten 2 – TV Nellingen 2  0:6

Auswertungen der Staffel 5:

TSV Weilheim 2 – TV Nellingen 3  2:4

SG Hegensberg/Liebersbronn – TSV Köngen 3  2:4

SG Untere Fils 2 – TSV Owen/Teck 2  0:6

Ein herzliches Dankeschön möchten die Weilheimer Organisatoren an die Vertreterinnen der Volksbank Kirchheim-Nürtingen Frau Lisa-Marie Keppler und Frau Julia Schlegel aussprechen, die den Spieltag begleiteten und dem TSV Weilheim einen Scheck über 250 Euro überreichten. Vielen Dank für das Engagement und die sehr gute Kooperation.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok